Biografie

SONY DSCSusanne Billig, 1961 im Ruhrgebiet geboren, studierte Biologie und wandte sich danach dem Schreiben für Buch, Film, Print und elektronische Medien zu. Sie war viele Jahre lang Redakteurin eines Umweltmagazins, schrieb für taz und Tagesspiegel, das Stadtmagazin Zitty, das Gewerkschaftsmagazin Mitbestimmung und das Greenpeace Magazin. Sie arbeitete wissenschaftsjournalistisch für das Auslandsfernsehprogramm der Deutschen Welle und ist heute vorwiegend als Rundfunkjournalistin für Deutschlandradio Kultur, Deutschlandfunk und WDR tätig, vielfach angefragt als Buchrezensentin und Buchlektorin. Ihr publizistischer Schwerpunkt liegt auf umwelt- und gesundheitspolitischen Themen und den Schnittstellen zwischen Natur- und Kulturwissenschaften.

Susanne Billig hat als Buchautorin mehrere Romane und Drehbücher geschrieben. Sie erhielt verschiedene Förderungen und Stipendien. Der Kinofilm “Verfolgt”, der nach ihrem Drehbuch entstand, erhielt auf dem Filmfestival in Locarno einen Goldenen Leoparden.

Susanne Billig lebt und arbeitet  in Berlin.